Geigenbaumeister Peter Benedek2018-12-19T16:40:00+00:00

Geigenbaumeister Peter Benedek

Peter Benedek wurde 1947 in Klausenburg (Kolozsvár) in Siebenbürgen geboren und kam 1963 nach München.

Nach der Lehre an der Geigenbauschule in Mittenwald (1964 – 1967) legte Benedek die Gesellenprüfung 1967 ab. Bis 1971 arbeitete er bei Jürgen Joh. Schröder in Frankfurt am Main.

Nach einem halbjährigen Meisterkurs an der Mittenwalder Geigenbauschule legte er 1971 die Meisterprüfung unter Konrad Leonhardt ab. Nach London bei E. Withers Ltd., unter der Leitung von Derek M. Kessler, machte er sich 1972 in München gegenüber dem Hofbräuhaus, Am Platzl 3, selbstständig.
1982 erfolgte der Umzug zum Petersplatz.

Neben Reparaturen und Restaurationen werden auch neue Instrumente und Bögen nach alten Vorbildern hergestellt.

1997 schrieb Peter Benedek ein umfassendes Buch über den ungarischen Geigenbau, nachdem er 1995 über dieses Thema eine Ausstellung und ein Symposium im Münchener Stadtmuseum organisiert hatte.

Im April 2012 feierte Peter Benedek sein 40-jähriges Geschäftsjubiläum.